Off to Marokko – 2018

Yeah, morgen is es soweit… Marokko hat mich wieder. Dieses Mal ohne sinnsuchende Yoga-Rundreise, sondern mit zwei zauberhaften Kindern im Gepäck, denen ich dieses Land aus 1001 Nacht zeigen möchte.

Und da gehen die Fragen auch schon los… schaffe ich es wirklich meine Pläne umzusetzen? Zu reisen, wie ich es immer tue, entdecken und nicht nur am All Inclusive Pool liegen? Das All In Hotel wurde es der Kinder wegen. Die Vernunft oder auch die Hoffnung, selbst etwas Urlaub abzukriegen, hat mich dann doch den klassischen Pauschalurlaub buchen lassen. Schön mit wartendem Shuttle am Flughafen, All In Versorgung, Kinderbespassung (oh Gott, wenn ich das schon schreibe), Strandnah, Sportmöglichkeiten etc… Klingt alles super. Ob´s dann so wird, weiß ich morgen abend. Ich bin ja alt genug zu wissen, dass Hotelbilder im Internet irgendwie immer geiler sind, als die Wirklichkeit. Ich hatte noch nie dieses eine geile Zimmer, mit mega Aussicht, in bester Lage, mit der neusten Ausstattung erwischt. Sondern immer die mit Blick auf den Hinterhof, auf den mückenbelagerten Sumpf oder soweit weg von allem was Spaß macht, dass man fast nen Tretroller hätte mitnehmen sollen. Als ich einmal auf der AIDA ne Kajüte mit Fenster wollte, war das Zimmerchen so weit unten in diesem Dampfer, dass man vor lauter hochschwappenden Fahrwasser komplett gar nix sah, ganz zu schweigen vom dem Kinderbett, dass aus der Stahldecke genau vors Fenster runtergelassen wurde. Von daher erwarte ich auch morgen mal nix. Damit fährt man ganz gut. Weils  dann nur besser werden kann.

Und dann lass ich die Woche mal auf mich zu kommen. Zuerst wollte ich mir ein Mietauto nehmen, die Gegend erkunden, die Surfstrände um´s Eck, den sich wohl lohnenden Nationalpark. Aber meinem Umfeld von meinen Plänen berichtet, kamen auch schon aus allen Ecken die Rufe „Waaas, allein mit zwei Kindern willst du auf eigene Faust los… in so nem Land ?+#**XY!??Y“… Äh ja, eigentlich schon. Aber ich würde lügen, wenn mich diese ganzen Sorgen aller Mitmenschen um mich herum, nicht etwas beeinflussen würden. Auf die Idee, das Mietauto könnte liegen bleiben und was ich dann machen soll, weil´s ja keinen ADAC gibt. Soweit denk ich gar nicht. Ich mein, ich bin noch nie mit einem Mietwagen liegen geblieben. Warum soll mir das diese Woche passieren. Aber gut… so cool bin ich dann anscheinend doch nicht, ich überlege durchaus… Ihr werdet den Ausgang mitbekommen.

Next Plan war den Monstertagestrip nach Marrakech zu machen. Den Kindern die Artisten und Schlangenbeschwörer dieses wunderbaren Gauklerplatzes zu zeigen, der jeden so in seinen Bann zieht, diesen bunten Markt mit all seinen prächtigen Farben … aber Marrakech ist 4 Stunden weit weg… den Ritt also 2x am Tag, in eine zu der Zeit sehr heiße Stadt, weil im Landesinneren… Naja, ich überlege tatsächlich auch hier ob das so Sinn macht. Nicht meinetwegen, der Kinder wegen. Auch wenn ich´s so fest vor hatte.

Oder doch Essaouira. Zu meinem Unglück muss ich gestehen, dass ich dachte dieses hübsche Surferstädtchen, das so traumhaft sein soll, wäre nur ´n Stündchen entfernt von meiner Homebase. Leider sind auch das eher 3 Stunden einfache Fahrt. Zefix… aber vielleicht wäre das dann eher die richtige Adresse… immerhin liegt der Ort am Meer und dürfte dank der windigen Surfregion dort nicht zu heiß sein.

Anyway… wir werden sehen… vielleicht kann ich nach der Woche auch so gar nix berichten, weil meine zwei Kurzen nicht mehr aus dem Kidsclub gesehen waren, ich nur Bücher lesend am Pool liege (3 habe ich dabei) und abends Bauchtanze bei schlechtem Wein (glücklich, wenns überhaupt einen gibt. Der Ramadan ging letzte Woche los. Schlechtes Timing, gaaanz schlechtes Timing). Oder wegen Dauerbespassung der Kids, 7 Tage am Stück, eher ins Bett falle als die beiden.

Aber i try my best… und wenn´s dauert mit dem Blogchen, dann wird’s am Netz liegen… das gilt es als erstes rauszufinden… EU Portability is da nich.

Also bis die Tage… aus Magic Maroc!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s