Es Vedra – Ibiza Oktober 2019

Also sag nochmal einer, wir machen hier Partyurlaub. Das wird einem nämlich immer, immer, immer unterstellt wenn man erzählt man macht paar nette Tage auf Ibiza. Kein Mensch glaubt uns, dass wir immer um 11 (nachts) völlig platt im Bett liegen. Man kann hier immerhin auch ab 11 trinken (morgens) 🤷‍♀️

Völlig platt von all den coolen Eindrücken. Heute wars Es Vedra, die beiden Felsen die vor Ibiza liegen und magisch sein sollen. Und gegenüber irgendwo ganz unten an den Klippen, Atlantis, noch magischer soll’s da sein.

Es gibt vom Parkplatz aus etwa 4 Wege. Wir haben sie alle 4 gemacht, richtig wäre dann der 4. gewesen (logisch, sonst hätten wir die andern 3 ja nicht gemacht). Na egal, Weg 1 hat uns ne schöne Plattform mit tollem Blick auf Es Vedra und nem hübschen Gärtner beschert. Der Depp, also der Gärtner, hat uns dann auch auf Weg 2 geschickt. Ne Klippenwanderung, allerdings in die falsche Richtung. Auch egal, weil sehr schön. Weg 3 haben wir dann erst nach Badestopp in der Cala d‘hort ausprobiert. Seit jetzt eine meiner Top 3 Lieblingsbuchten. Mit uralten, morschen Bootshäusern zur rechten, vorne weg Es Vedra trohnend im Meer und links ein feiner Beachclub – El Carmen. Weg 3 war dann zu noch einer größeren Plattform, von wo aus sich in der Hauptsaison sicher Massen an Touris den Sunset ansehen, Hippies trommeln, Grasduft in der Luft hängt, letztlich aber immer noch nicht der Weg der nach unten führt. Nach Atlantis, der versunkenen Stadt oder besser gesagt, den Felsformationen die da entstanden, weil hier der Fels für Ibizas Burg abgetragen wurde. Es ist zum verrückt werden, aber gefunden haben wirs nicht. Zu steil hier überall die Klippen.

Der Ort, ja, der ist wunderschön. Ob er magisch ist… hmmm… ich bin ja der Meinung da haben sich in den 60gern paar Hippies getroffen, hier ordentlich einen weggequarzt und schon war alles magisch. Geht mir mit Gin Tonic auch so. Ansonsten halt ich jetzt von dem Magie Gedöns und „dass mit mir was passiert, wenn ich hier steh“ relativ wenig. Bin eher wenig spirituell veranlagt. Mit mir ist nichts passiert, ausser dass ich weiche Knie hatte, weil Höhensicher jetzt keins meiner Steckenpferde ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s