More about Budapest …

… also die Helden am Heldenplatz sich selbst überlassen, bin ich in die andere Richtung. Zur Vaci Utca, der Einkaufsmeile die eher meiner Liga entspricht. Nicht weil ich jetzt shoppen wollte, sondern weils Richtung Donau liegt.

Am Beginn der Vaci Utca wird plötzlich in einem Mob getanzt. Ihr wisst schon, jemand dreht die Mukke auf und aus heiterem Himmel fangen ein paar Leute zum Tanzen an, als wäre es zufällig und auf einmal werden es immer mehr. Mich tragen die Füße eh kaum mehr und bei 35 Grad, kaum gegessen, brauch ich mal dringend n Wasser. Also tanz ich nicht mit, setz mich aber dazu. Ich find sowas ja mega. Menschen die einfach machen, einfach leben, egal wie sie aussehen, was sie anhaben, ob sie es können. Sie haben einfach Spaß.

Kleiner Einwurf… ich schreib das grad im Restaurant neben meinem Hostel, namens Fat Mama. Nur Fat wird hier niemand, was das für Schnarchnasen sind, unglaublich… na egal…

Die Vaci Utca ist dann eine Einkaufsmeile wie sie jede Stadt hat, vergleichbar mit unserer Kaufinger. Nur find ich sie viel schöner. Hier ist alles wirklich wirklich schön. Tolle Häuser. Sie ist schmaler als unsere und überall hört man zauberhafte Musik eines kleinen Orchester mit Geige und so. An einem komm ich einfach nicht vorbei. Zu schön spielen diese 5 Jungs. Bin der Meinung um halb 8 hat man sich auch den nächsten Rose verdient und setz mich auf die Terrasse des Apostolox. Lieber Himmel, ich komm mir direkt wie Sissi vor. Die ungarische Königin, ihr wisst schon, Andrassy, der Ungar war ja ganz narrisch nach ihr, eigentlich eh viel hübscher als ihr Franzl. Ob deswegen die Prachtstraße so heißt 🤔muss so sein! Mit dieser Musik im Hintergrund träumt man sich also als Sissi mit nem Andrassy daher. Oder es liegt am 2. Rose (und immer noch nix gegessen).

So und wenn der Kerl da vor mir noch länger mit seinem Thai Massage Schild wedelt, dann hat er mich. Hier gibts nämlich jede Menge Thai Massage Studios. Wahrscheinlich schlaf ich Wein-schwer, Musik-betüdelt und Fuß-massiert im Thailaden ein. Who knows, vielleicht besser als im Hostel

Part 3 folgt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s