Hommage an Miami 💕

🌸 Miami 🌸 Miami 🌸 Miami 🌸

Ich hab keine Ahnung was ich über diese Stadt schreiben könnte, was ihr gerecht wird! Sie ist ein einziges Superlativ! Sie ist fantastisch! Hat alles gehalten was ich mir versprochen hab. Alles erfüllt, was ich erwartet hatte. Jedes Klischee. Im positiven Sinne. Sie ist bunt und fröhlich, hier spielt das Leben, es ist leicht und macht Spaß. Der Ocean Drive mit all seinen Gestalten, mit den bunten Menschen, mit den Bars und riesen Cocktails, Autos deren Namen ich nicht kenne, aber die knallgrün oder goldfarben sind und einfach perfekt hier her passen. Das Meer, das auch hier mit den Farben der Karibik leuchtet, der Beach mit seinen bunten Beachhütten in denen hübsche Lifeguards sitzen, dass sich David Hasselhoff von 1990 verstecken muss. Polizisten die ihre Runden am Strand auf lässigen Quads drehen, Möwen die frech über deinem Kopf kreisen, perfekte Beach Walks, Holzstege auf denen du von South nach North Beach laufen kannst, der Sonne entgegen oder den angenehmen Wind im Rücken. Die schönste Joggingstrecke der Welt, so schön, dass ich mir das gleich 2x gab und ewig hätte laufen können mit „Miami“ von Will Smith im Ohr. Einmal gen Norden, einmal bis zum South Point, dorthin wo die Schiffe ein und auslaufen und gegenüber Fisher Island, Home of Julia Roberts, Ophray Winfrey, Jim Carrey und wie sie alle heißen. Regenwolken die sich nur kurz und willkommen entladen, weil wir Tage mit 30 Grad erwischt haben. Wolkenkratzern und zuckersüße kleine Hotels dazwischen so wie unseres, dessen Dachterrasse Ibiza in nichts nachsteht. Viertel wie das Wynwood, das dich mit all seinen Graffiti Wänden verzaubert, in denen ich mich ewig verlieren könnte. Little Havanna wo du dich nach Cuba versetzt fühlst und überall spanische Musik Live gespielt wird. Vororte wie Coconut Groove die einem Urwald, einem herrlichen Dschungel gleichen und doch überall Nobelvillen stehen oder Coral Gable mit seinen wunderschönen Alleen, so tiefhängend die Bäume, dass ein Bus gerade noch so durch kommt. Der Kreuzfahrthafen an dem fette Schiffe aller Kreuzfahrtgesellschaften stehen, die pünktlich um 17 Uhr in Richtung Karibik auslaufen, eines nach dem andern, während über dir ein Airbus nach dem andern reinkommt. Und überall durchweg nette Amerikaner.

Ich weiß, dass Amerika viele Probleme und Sorgen hat, und ich weiß auch, dass mir das auf meinem Trip verborgen blieb. Hier in Florida, so wie ich es kennengelernt hab, ist nichts davon zu spüren. Es ist DER Sunshine State ☀️ Es ist leicht, es macht Spaß, es ist bunt, ich habe wunderbare Menschen kennengelernt… besonders Kirsten & Klaus, es war toll mit euch, ihr habt die Tage zu noch perfekteren gemacht! Danke Klaus für deine wundervollen Abschiedsworte, sie haben mich sehr berührt und Kirsten, dich seh ich eh wieder! In Hamburg, München oder wo uns ein Meer zu Füßen liegt. Und du liebe Patricia, ohne dich wäre ich nie hier gelandet. Merci 💕 Ohne dich wäre ich jetzt Skifahren… 🤩 (was jetzt auch nicht so schlecht wäre).

Diese Zeit hier, alles was wir erlebt haben, in so kurzer Zeit gesehen, mich dermaßen verzaubert hat und ich ein wenig zum Amerika Fan wurde, die werde ich nie vergessen. Nie. 

Good bye, Miami 😪

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s